EMA und FDA: Dolutegravir bei Kinderwunsch kontraindiziert

Forum für HIV-Positive und Angehörige

EMA und FDA: Dolutegravir bei Kinderwunsch kontraindiziert

Beitragvon orlando3 » Do Mai 24, 2018 7:54 pm

Anlass für die Warnung sind die Ergebnisse einer laufenden Beobachtungsstudie aus Botswana. Dort wurden 4 von 426 Kindern (0,9 %), deren Mütter während der Einnahme von Dolutegravir schwanger wurden, mit einem Neuralrohrdefekt wie Spina bifida geboren. In einer Vergleichsgruppe von 11.173 Neugeborenen, deren Mütter andere HIV-Medikamente eingenommen hatten, gab es nur 14 Fälle (0,1 %). Die Studie ist noch nicht abgeschlossen. Mit endgültigen Ergebnissen wird in etwa einem Jahr gerechnet.


https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... aindiziert

stellungnahmen von DEA und FDA über link im artikel.

lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6520
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Zurück zu Leben mit HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

cron