V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Forum für HIV-Positive und Angehörige

V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon brigt » Mo Mai 14, 2018 6:51 pm

Hallo Zusammen,


seit 4 Wochen Husten mit Auswurf, Abgeschlagenheit, ohne Fiber.
Röntgen, V.a... CT und weiteruntersuchungen werden morgen gemacht.
Ich habe Angst um meine Familie, habe ich sie angesteckt? Was kommt auf mich zu?
Bis jetzt kein ART , letzte Werte CD4 390, Virulas 16.000
brigt
 
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 15, 2010 11:05 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon haivaupos » Mo Mai 14, 2018 7:47 pm

Du bist seit 2007 (?) positiv und noch nicht in Therapie??1?11???
Was erwartest du? Worauf wartest du? :shock:
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon brigt » Mo Mai 14, 2018 7:57 pm

Ich habe mich bis jetzt gut gefühlt.
Sorry, bis vor 2 Wochen keine ART.
Seit 2 Wochen Genvoya.
brigt
 
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 15, 2010 11:05 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon haivaupos » Mo Mai 14, 2018 8:59 pm

brigt hat geschrieben:Ich habe mich bis jetzt gut gefühlt.

Entschuldige bitte, aber es spielt keine Rolle dass du dich gut gefühlt hast. Das ist zwar schön für dich, aber du hast doch Verantwortung. Du hast doch Familie. Kinder? Und da geht es gar nicht um Ansteckungsgefahr oder sowas. Sondern, dass du dem Virus 10 oder mehr Jahre Zeit gegeben hast deinen Körper zu zerstören. Diese Zeit wird dir sehr wahrscheinlich irgendwann fehlen...
Dafür fehlt mir jegliches Verständnis :?

Aber gut, du wirst schon wissen was du machst...

brigt hat geschrieben: Was kommt auf mich zu?

Die VL wird sinken bis sie nicht mehr nachweisbar ist. Dein Immunsystem wird sich erholen. Dein Körper


Tut mir leid. Mehr kann ich dazu nicht schreiben. Mir fehlen da komplett die Worte. Und das kommt eigentlich nie vor :roll:
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon brigt » Di Mai 15, 2018 2:09 am

Danke Haivapos für deine Antworte.
Ich bin selbst Schuld, das weiß ich. Mein Leben einfach zu kompliziert. Es ist keine Entschuldigung.
brigt
 
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 15, 2010 11:05 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon brigt » Mi Mai 16, 2018 10:23 am

Gott sei dank, weder Tbc noch Pcp!
brigt
 
Beiträge: 15
Registriert: Do Jul 15, 2010 11:05 pm

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon Olga » Do Mai 24, 2018 6:39 am

Hallo zusammen.Ich heise olga direkt möchte ich mich fűr meine rechtschreibung entschuldigen,da ich nach deutschland erst 2001eingereist und hier kein schule besucht ich war schon 21 jahre alt.Seit 2002 ich bin HIV positiv,ab 2006 angefangen mit therapie Truvada,Inverase,Norvir.mit HiV bekamm ich zwei gesunde kinder dank mefikamenten und Ärtzte,heute mein Tochter14jahre alt und der Sohn 12 jahre alt.Ich bin ein Glűkliche frau trodz meine intention ich war 2 mal verheiratet beide meine Männer sind gesund mit 2ten Mann wir sind immer noch zusammen.Bis2011 alles war gut,dann wurde ich rűckfàhlig und habe mehr als 1ne jahr keine medikamente genohmen..Ab2013 hab ich wieder meine Lebeen in grif bekommen aber meine blutwerte waren kake.un seit 2013 nehme ich regelmessig Genvoya virus ist nicht nachweisbar aber helferzähler waren erst nur 12 und seit 5 jahren höchste zahl ist heute 50.Ich habe angst.Arzt sagt das der so was noch nie erlebt hat .trotzt therapie und nicht nachweisbaren virus so niedriege zahl von helferzähler. Letzte jahr kammen krankheiten erst Hantervirus dann wurde galenblase entfernt und letzte woche neue diagnose Pulmonale Arterielle Hypertonie. Ich will leben ich liebe leben wùrde gerne noch meine kinder als volljährigen erleben.wūrde mich ùber jeder erfarung freuen.Vileicht Genvoya falsch fùr mich oder noch was da zu sein soll.?ich weis nicht was ich denken soll. Hilfe ich bin nur 38 jahre alt wůrde gerne 50 werden.Hab euch alle lieb.
Olga
 
Beiträge: 3
Registriert: Do Mai 24, 2018 4:48 am
Wohnort: Öhringen

Re: V.a. Tbc, pcp...Hilfe

Beitragvon orlando3 » Do Mai 24, 2018 11:08 am

hallo olga,
wenn du keine resitenzen gg. irgendeinen wirkstoff hast,stehen dir alle medikamente zur verfügung.
Tivicay wäre einen versuch wert,das ist ein sehr gutes medikament.
das neu zu gelassene juluca kenne ich nicht und weiss auch nicht mehr,als in dem entsprechenden thread.
viewtopic.php?f=5&t=4410

alles gute und liebe grüße
orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6520
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW


Zurück zu Leben mit HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

cron