Angst vor Infektion und PeP

Forum für Fragen über Ansteckungsgefahren, Fragen zum Test und Infektionsgefahr mit HIV

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon haivaupos » Fr Apr 27, 2018 9:52 pm

Du machst ein riesen Fass auf. Eine Mücke zum Elefanten. Schießt mit Kanonen auf Spatzen. Vögelst eine Transe und schiebst ihr/ihm die Verantwortung und Schuld in die Schuhe. Wie wäre es denn erstmal vor der eigenen Tür zu kehren?
Unterste Schublade mein lieber. Die ganz unterste... :roll:
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon orlando3 » Fr Apr 27, 2018 10:49 pm

sehr richtig.
zum sex gehören immer zwei.
du bist alt genug,um sebst verantwortung zu übernehmen.
gruß orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6520
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon Kamis » Sa Apr 28, 2018 4:37 am

Ich mach ben riesen Fass auf? Ich dachte dieses Forum ist hilfsbereit deswegen habe kch mich auch hier an euch gewendet.
Orlando hat meine PN gelsesen bezüglich der Person die es im anderen Forum behauptet hat das diese TS Dame positiv ist was er 2 Tage später als angeblich joke betitelte. Sorry aber wer würde da keine panik schieben wenn man sowas hört. Wir sind alle Menschen. Keiner wäre da emotionslos.

Lg
Kamis
 
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 24, 2018 8:59 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon orlando3 » Sa Apr 28, 2018 10:23 pm

ichhabe geantwortet,das sich in sexforen,viele trolle rumtreiben.
für deinen RK bist allein du verantwortlich,nicht jemand anderes.
wenn ich ohne kondom vögle,weiss ich,worauf ich mich einlasse und kann die verantwortung nicht abschieben.
deine ängste kann ich verstehen,finde sie aber eher unnötig.
kauf dir truvada (generika),gibt´s mittlerweile um 50.-/monatspackung,das wäre dann eine PrePuns schützt bei regelmässiger einahme.
auch wenn ich ein gener der PreP bin,aber das hat mit deiner situation nichts zu tun und kannst hier mehrfach nachlesen.
gruß orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6520
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon Kamis » Sa Apr 28, 2018 10:53 pm

Hallo Orlando,

erstmal vielen dank für deine Antwort. Ich weiss das ich alleine dafür verantwortlich bin. Möchte auch niemandem ein vorwurf machen. Ich hätte klarer denken müssen. Leider war im diesem Moment die Geilheit stärker als der Verstand. Wie gesagt im Nachhinein ist man immer schlauer. Truveda nutze ich aktuell bei der Pep mit Isentress zusammen. Du meinst, meine
Ängste kannst du verstehen aber nicht nachvollziehen. Was meinst du damit? Etwa wegen dem
RK?

Ja ich will echt hoffen das es nur ein troll war. Lustig ist es dennoch nicht. Ich weiss nicht was solche menschen davon haben wenn sie solchen mist erzählen und anderen leuten wie mir nur noch mehr Kopfschmerzen bereiten.

LG

Kamis
Kamis
 
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 24, 2018 8:59 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon orlando3 » So Apr 29, 2018 8:54 am

auch weil es äusserst selten bei einem einzige RK zu einer infektion kommt.
ich glaube der faktor liegt irgenwo bei !:800-1000
dennoch gibt es den einen "one wrong fuck"
gruß orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6520
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon haivaupos » So Apr 29, 2018 9:23 am

Kamis hat geschrieben:Ich dachte dieses Forum ist hilfsbereit

Das ist auch richtig. Wir helfen gerne. Auch beim Kopf zurecht rücken ;)
orlando3 hat geschrieben:deine ängste kann ich verstehen

Ich auch. Völlig normal, dass du Angst hast. Und das ist auch gut so. Sehr viele Menschen lernen nur durch Schmerzen, durch Fehler die ihnen unterlaufen. Und ich denke, dass du gerade mittendrin bist zu lernen...
Und Orlando und auch wohl jeder andere kann sie nachvollziehen, deine Ängste. Deine Angst darf aber nicht in Schuldzuweisungen enden. Denn selbst wenn sie/er positiv sein sollte, gehört immer noch ein zweiter dazu.
Kamis hat geschrieben:Leider war im diesem Moment die Geilheit stärker als der Verstand

Tja, also das ist etwas was wohl jeder nachvollziehen kann :mrgreen:

Und ganz zum Schluss, es bringt dir ganz generell nix, dir den Kopf darüber zu zerbrechen ob nun was "passiert" ist oder nicht. Es ändert nichts. Gar nichts. Mach' deine PeP und dann ist's aber auch gut. 8-)
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon Kamis » So Apr 29, 2018 11:47 am

Vielen dank für die aufbauenden Worte in dieser Situation.

Ich habe dennoch eine Frage bezüglich des Tests. Habe etwas von PCR Tests gelesen, die einen meinen sicher die anderen jedoch sagen nur 60% sicher. Was stimmt denn nun? Und kann man innerhalb der PeP einen solchen Test machen oder hat das kein Sinn? Wenn es sinnvoll wäre würde ich sowas machen wollen egal wie teuer. Hauptsache man hat nicht diese Ungewissheit ständig.

Die PeP verläuft besser. Keine gravierenden NW zu spüren aktuell. Muss dazu auch sagen, dass ich die Tabletten ziemlich jeden Tag um die selbe Zeit einnehme plus minus 10 Minuten dank Erinnerungsapp :)


Ich werde versuchen mich heute ein wenig abzulenken und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag.

LG

Kamis
Kamis
 
Beiträge: 21
Registriert: Di Apr 24, 2018 8:59 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon haivaupos » So Apr 29, 2018 3:12 pm

Kamis hat geschrieben:Test machen oder hat das kein Sinn?

Das Fass wird immer größer ;)
Meines Erachtens nach macht das keinen Sinn. Dein Risiko war von Haus aus schon sehr, oder besser gesagt, mehr als überschaubar. Ich halte in deinem Fall sogar die PeP für überzogen und über's Ziel hinaus geschossen... :roll:
Aber bitte, das ist bloß meine persönliche Meinung 8-)
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

Re: Angst vor Infektion und PeP

Beitragvon haivaupos » So Apr 29, 2018 3:13 pm

Kamis hat geschrieben:PeP verläuft besser. Keine gravierenden NW

Das ist natürlich erfreulich. Schön, dass du sie gut verträgst :)
haivaupos
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Jan 31, 2017 4:44 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Testen, Angst & Information



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]