USA: Erstes Medikament zur Behandlung multiresistenter HIV-I

Alles neues zum Thema HIV & Nachrichten rund um Studien und Forschung

USA: Erstes Medikament zur Behandlung multiresistenter HIV-I

Beitragvon orlando3 » Fr Mär 09, 2018 7:56 am

In der für die Zulassung maßgeblichen offenen Phase 3-Studie wurden 40 Patienten mit MDR-HIV behandelt, bei denen zuvor zehn oder mehr antiretrovirale Wirkstoffe keine Virussuppression mehr erreicht hatten. Während der Studie setzten die Patienten die letzte Therapie fort, erhielten jedoch zusätzlich alle 14 Tage eine intravenöse Infusion mit Ibalizumab. Wie die auf der letztjährigen Conference on Retroviruses and Opportunistic Infections (CROI) vorgestellten Ergebnisse zeigen, kam es nach der ersten Loading-Dosis von 2000 mg Ibalizumab bei den meisten Patienten zu einer kompletten Suppression der Virusreplikation. Bei 43 Prozent der Patienten blieb die Remission unter den Folgeinfusionen mit jeweils 800 mg i.v. alle zwei Wochen bis zum Ende der Studie nach 24 Wochen erhalten.


https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... nfektionen

lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6488
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Zurück zu Nachrichten, Studien & Forschung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder