HIV-Therapie und Diät

Rund ums Thema Ernährung und gesundes Leben mit HIV

HIV-Therapie und Diät

Beitragvon chuck_24 » Mo Sep 10, 2012 5:25 am

Hallo ihr Lieben,
da ich ja kurz vorm Urlaub stehe, wollte ich ja noch ein paar Kilo abnehmen. Ich habe das schon mal sehr gut mit der Multaben-Diät gemacht, wo man 3 Wochen ja nur Eiweißshakes zu sich nimmt. Laut Homepage sollen diese ja alles enthalten, was der Körper benötigt. http://www.multaben.de/multaben-figur.html
Tja, nur war das halt damals alles vor meinem HIV und jetzt weiss ich nicht, ob ich das problemlos machen kann. Ich habe mich damals echt super dabei gefühlt, aber meine Medikamente soll ich ja morgens und abends mit einer Mahlzeit einnehmen.
Glaubt ihr, dass das Multaben dann ausreicht? Von den Nährstoffen ist ja alles drin, ist halt nur keine feste Nahrung.
Warum sollte man denn eigentlich zu den Tabletten was essen? Wirken sie dann besser?

Hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.

Liebe Grüße,
Chuck
Ersttherapie:
morgens: Norvir, Prezista
abends: Norvir, Prezista, Truvada
chuck_24
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 21, 2012 5:34 am

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon realist » Mo Sep 10, 2012 9:44 am

hi chuck,
es wäre hilfreich, wenn du uns verrätst, welche medis du nimmst!

lg realist

Erhaltungstherapie: Truvada / Tivicay
10.03.15 / 400 - 500 hz VL unter NG
Benutzeravatar
realist
 
Beiträge: 3458
Registriert: Fr Mai 08, 2009 1:31 pm
Wohnort: Giessen

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon chuck_24 » Mo Sep 10, 2012 9:50 am

Nehme morgen und abends norvir und prezista, abends dann noch truvada...
Ersttherapie:
morgens: Norvir, Prezista
abends: Norvir, Prezista, Truvada
chuck_24
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 21, 2012 5:34 am

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon realist » Mo Sep 10, 2012 9:57 am

prezista wird eh geboostert, truvada nehme ich auch, morgens immer nüchtern, obwohl man eine kleinigkeit dazu essen sollte. bei mir funktioniert es. ich denke mal, du solltest das einfach ausprobieren. im übrigen könntest du dir so eine nette signatur anlegen, damit man nicht nach den basics fragen muss.

lg realist

Erhaltungstherapie: Truvada / Tivicay
10.03.15 / 400 - 500 hz VL unter NG
Benutzeravatar
realist
 
Beiträge: 3458
Registriert: Fr Mai 08, 2009 1:31 pm
Wohnort: Giessen

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon chuck_24 » Mo Sep 10, 2012 7:04 pm

Was meinst du denn mit geboostert? Ich probier das jetzt einfach mal. Soll man eigentlich nur was dazu essen wegen den Nebenwirkungen oder was ist denn der Hintergrund davon?
Ersttherapie:
morgens: Norvir, Prezista
abends: Norvir, Prezista, Truvada
chuck_24
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 21, 2012 5:34 am

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon realist » Di Sep 11, 2012 7:27 am

die wirkung von prezista wird durch das norvir verstärkt. manche hiv wirkstoffe entfalten ihre wirkung nur oder besser mit einer mahlzeit. ganz extrem ist beispielsweise eviplera, da brauchts 530 k/cal, also ne richtig üppige mahlzeit. deswegen scheidet eviplera für mich aus.

Erhaltungstherapie: Truvada / Tivicay
10.03.15 / 400 - 500 hz VL unter NG
Benutzeravatar
realist
 
Beiträge: 3458
Registriert: Fr Mai 08, 2009 1:31 pm
Wohnort: Giessen

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon chuck_24 » Di Sep 11, 2012 2:42 pm

Also brauche ich mir jetzt keine Gedanken machen, dass meine werte dadurch schlechter werden, richtig?
Ersttherapie:
morgens: Norvir, Prezista
abends: Norvir, Prezista, Truvada
chuck_24
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa Jul 21, 2012 5:34 am

Re: HIV-Therapie und Diät

Beitragvon realist » Di Sep 11, 2012 5:16 pm

ich denke, du kannst das machen.....

Erhaltungstherapie: Truvada / Tivicay
10.03.15 / 400 - 500 hz VL unter NG
Benutzeravatar
realist
 
Beiträge: 3458
Registriert: Fr Mai 08, 2009 1:31 pm
Wohnort: Giessen


Zurück zu Ernährung und HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder