Gesundes Powersandwich

Rund ums Thema Ernährung und gesundes Leben mit HIV

Gesundes Powersandwich

Beitragvon Energie6887 » So Mai 20, 2012 5:58 pm

Mit der richtigen Ernährung vor und nach dem Training kann eine Überbelastung des Körpers vorgebeugt, bzw die Regeneration beschleunigt werden :!: ;)
Zutaten für ein Powersandwich ;)
90g Hüttenfrischkäse oder Magerquark (5%Fett) etwa 3 Esslöffel
frische oder Tiefkühl Kräuter, Salz, Pfeffer etwa 2-3 Teelöffel
2 Radieschen oder Tomaten
2 Scheiben Vollkornbrot (Roggenknäckebrot, sehr lecker, Esse ich persönlich :mrgreen:)

Käse/Quark mit Kräutern Salz und Pfeffer mischen, ab aufs Brot damit und mit Radieschen/Tomaten belegen, Kresse drüber ;)
Geht sehr schnell und gibt einen Power für den Körper, ich machs mir oft vorm Laufen gehen, probiert es aus :!: ;)
Sau lecker :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Auch Ideal zum Gewicht halten oder zum Abnehmen
Habs aus http://www.garten-der-lueste.com

Gruß aus den Süden :D :D :D
Energie6887
 

Re: Gesundes Powersandwich

Beitragvon hiv-live » Mo Mär 11, 2013 12:41 pm

....hehehe Lecker, frische Tomaten, rote Zwiebeln in Scheiben und aufs Frische Brot (gönne Dir was nimm Butter), Salz & Pfeffer aufs frische Vollkorn-Brot.... :lol:
03.05.2012 Viruslast 180 000 HZ 268, Diagnose AIDS, Kaposi Sarkom+ Pilz, keine Co. Infektionen
27.11.2012 HZ 831, VL Unter NG
05.03.2013 HZ 747, VL Unter NG
18.05.2013 HZ 811, VL Unter NG
18.09.2013 HZ 1052, VL Unter NG
Diabetis Typ B, Bluthochdruck
Medizin: ATRIPLA
Jahrgang: 1968
hiv-live
 
Beiträge: 51
Registriert: Mo Feb 25, 2013 9:46 am

Re: Gesundes Powersandwich

Beitragvon Tehut » Mi Mär 13, 2013 7:30 pm

Danke für das Rezept. Inzwischen gehen mir so die Ideen aus, was ich noch einmal ausprobieren könnte. Leider habe ich wg. Beruf sehr wenig Zeit für Essen selber machen, wobei ich schon gerne mal wieder etwas öfter kochen und solche Dinge ausprobieren möchte.

Ich esse zum Frühstück immer Müsli aus dem Reformhaus, kostet fast 4 €/500g, ist mit Mandeln und vielen gesunden Inhaltsstoffen. Am besten ohne Zucker eine kleine Schüssel morgens zum Frühstück essen, mit Milch. Dazu vielleicht eine halbe Banane kleinschnibbeln und genießen. Seitdem ich das täglich esse, bin ich viel leistungsfähiger geworden im Denken und Körperlich fühle ich mich sehr wohl.
So ca. 2 Wochen muss man das aber durchhalten, bevor das erst richtig wirkt. Für diejenigen, die nicht mehr richtig essen können, empfehle ich Dinkel Kölln Flocken als Alternative zu Müsli.

Nur man muss darauf achten, nicht zu viel Müsli zu essen, sonst schlägt das auf den Magen :lol: .
Tehut
 

Re: Gesundes Powersandwich

Beitragvon Diego » Sa Mär 16, 2013 8:32 pm

Ja , ja die Sache mit dem Müsli, esse ich auch mal gerne aber:

- Müsli ist eine Kalorienbombe, besonders die leckeren Knuspermüsli aber auch Nüsse, Trockenobst und Hafer haben es in sich, auch wenn es gesund ist.
- Wer es nicht gewohnt ist, bekommt von zu viel Ballaststoffen leicht Blähungen, also vorsichtig angehen sonst gibt es Düsenantrieb. :P
- Milch ist für viele leider Unverträglich, da tut es auch O-Saft, ist auch sehr Lecker.

Ein Vollkornweck mit Nordseekrabben satt ist auch echte Power und ober lecker. :D

Ich leg mir auch gerne mal ein paar Blatt Salat zum Käse oder Kochschinken aufs Brot und satt Butter Tomatenmark.
Medis Reyataz + Norvir, Combivir
Test+ Okt. 2009
Therabiebeginn VL/HZ/% 08.10 114.000/252/21,3%

09.11 <20/395/26,5%
10.11 <20/464/29%
11.11 <20/560/27%
12.11 <20/564/31%
03.12 50/496/31%
06.12 <50/541/32%
09.12 140/480/32%
10.12 58/,480/30%
11.12 <50/510/34%
02.13 <20/576/32%
05.13 58/920/?%

http://Diego62.wordpress.com0%
https://www.facebook.com/?q=#/pages/Die ... 6544261392
Benutzeravatar
Diego
 
Beiträge: 1439
Registriert: Mo Feb 08, 2010 9:52 pm
Wohnort: Rhein-Main, Groß-Gerauer Land

Re: Gesundes Powersandwich

Beitragvon Tehut » Di Mär 19, 2013 12:12 pm

@Diego damit könntest du mich nicht locken. :lol:

Fleisch (einschließlich Fisch) ist seit Jahren nichts für mich.

Das mit den Düsenantrieb habe ich auch schon gemerkt :oops: . Daher der gute Ratschlag, weniger ist mehr.

- ca. 100 g Müsli (am besten mit kleinen Mandeln aus dem Reformhaus, ist zwar teuer aber lohnt sich) oder Dinkel Kölln Flocken
- nicht zuckern
- dazu eine Banane (oder Rosinen)
- ggf. Sonenblumenkerne oder Leinsaat dazumischen
- Milch oder Soya-Milch (für Lactose-Unverträglichkeiten)
- guten Appetit :)

Es gibt im Reformhaus (z. B. Aleco) verschiedene Sorten Soya-Milch, die wirklich gut schmecken. Ich habe schon welche mit Banane-, Erdbeer-, Vanille- und Schokoladengeschmack gesehen. Das Reformhaus ist zwar für Otto-Normal etwas teurer, dafür ist es aber eine gute Investition in sich selbst.

Natürlich ist Bewegung (nicht Sport!) immer wichtig. Man muss seinen Körper schon einmal aus der Puste bringen aber nicht übertreiben. Am besten ist Schwimmen, um den Verschleiß der Gelenke gering zu halten.

Seitdem ich meine Ernährung auf gesunde Ernährung umgestellt habe, habe ich 5 Kilo abgenommen. Hin- und wieder gehe ich ins Schwimmbad, um mich zu entspannen (meistens am Wochenende, wg. Zeitmangel). Ich denke gute Ernährung zahlt sich immer aus. Die darf ruhig ein bisschen mehr kosten, dafür weiß man dann, was man hat.

Ein Reformhaus-Brot kostet vielleicht 4 Euro, ist aber wirklich lecker. 1.) nachhaltig und 2.) muss man gar nicht so viel davon essen, um satt zu werden.

Guten Appetit! :)
Tehut
 


Zurück zu Ernährung und HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder