Von Genvoya zu Triumeq

Alles zum Thema Nebenwirkungsmanagement

Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon puma » So Jun 10, 2018 12:54 pm

Hallo Leute,

seit zwei Jahren nehme ich nun Genvoya. Soweit vertrage ich es gut bis sehr gut. Manchmal Durchfall aber das geht. Jedoch, ich habe dadurch auch 25kg zugenommen. Magen und Darm fühlen sich dauerhaft aufgebläht an. Der Magen scheint 1/3 an Umfang gewachsen zu sein was man auch sieht. Jetzt bin ich an einem Punkt angekommen, an dem auch Sport eher zur lästigen Qual wird. Der Teufelskreis beginnt also.. Das Zunehmen scheint in Verbindung mit Wassereinlagerungen zu geschehen.

Mein SPA meint, dass eine Gewichtszunahme unter Genvoya durchaus bekannt sei. Er schlug mir einen Wechsel zu Triumeq vor.

Gesagt, getan. Seit fünf Tagen nehme ich nun Triumeq (negativer Gentest). Was ich zuerst feststellen konnte sind leider NWs die mich stutzig machen:

- Kopfschmerzen (Oberkopf, Augenbereich)
- Schwindel, Benommenheit
- Anstieg von depressiver Stimmung
- Schlaflosigkeit
- Konzentrationsschwäche

Das Schlimmste ist wohl die Schlaflosigkeit die zugenommen hat. Daher nehmen ich das Mittel jetzt Morgens, um die Konzentration im Blut zum Abend hin etwas abzuschwächen. Leider aber steigt damit der Schwindel am Morgen an. Arbeiten stelle ich mir so schwer auf Dauer vor.

Was meint ihr, legen sich diese Sympthome wieder? Unter Genvoya hatte ich all das nicht.

Meine Werte sind durchweg im Tolleranzbereich. VL unter NW, CD4 430.

Grüße!
puma
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 22, 2016 6:30 pm

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon lermus » Mo Jun 11, 2018 7:40 pm

hi,

ich denke mal die Einbildung ist auch eine Bildung.

Man kann viel interpretieren, die neuen Medikamente haben kaum noch Nebenwirkungen.
lermus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo Mai 13, 2013 9:49 pm

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon orlando3 » Mo Jun 11, 2018 9:30 pm

lass erst mal 2 wochen ins land ziehen,es kann gut sein,dass die NW bis dahin verschwinden.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6515
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon norden » Fr Jun 15, 2018 9:37 am

Ich nehme schon sehr lange Triumeq und habe überhaupt keine NW, ich vertrage es sehr gut.
norden
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Jan 23, 2016 9:56 pm

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon orlando3 » Sa Jun 16, 2018 4:50 pm

KHK ???
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6515
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon sanschez85 » So Sep 02, 2018 7:51 pm

also ich nehme auch Genvoya, habe zumindest was die Magen Darm sachen betrifft ähliche erfahrungen !
aber keine Gewichtszunahme
Positiv seid 2005
Beginn der Therpaie bei 500 HZ und VL 50.000
Ersttherapie 2006-2008 ( sustiva -combivir )
2008-2015 Atripla
2015 --- Truvada +Tivicay
Seit 03.2016 Genvoya .

Beginn der Therapie : 500 HZ -50.000 Vl
2007 - 900 HZ
2008 - 1180 Hz
2009- 840 Hz
2010- 700HZ
2011 - 980 Hz
2012 - 1480 Hz
2013 - 860 Hz
09.2013 1120 Hz
09.2014 HZ 1510
02.2015 Hz 970
07.2015 Hz 1067
01.2016 Hz 1100
Vl= von Beginn an unter Nachweis bislang ohne Blibs.
Cd4% 35-43% schwankend
sanschez85
 
Beiträge: 202
Registriert: Mo Jan 26, 2009 10:13 pm
Wohnort: NRW

Re: Von Genvoya zu Triumeq

Beitragvon orlando3 » So Sep 02, 2018 9:11 pm

im prinzip musst du nicht umstellen,aber schlag deinem arzt biktarvy vor.
die krankenkasse freut sich,weill billiger.
ich nehme es seit 3 woche und finde es super.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6515
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW


Zurück zu Nebenwirkungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder