genvoya

Alles zum Thema Nebenwirkungsmanagement

Re: genvoya

Beitragvon orlando3 » Mo Mär 27, 2017 1:15 am

VL von 48 würde ich keinen blip nennen,obwohl die meisten tests, mit NW VL<20 machen.
bei allen studien gilt immer noch eine nachweisgrenze von unter VL 50.
also mach dir keinen kopf.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6402
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: genvoya

Beitragvon BremerHIV-2 » Mo Mär 27, 2017 6:32 pm

danke, alles eine Frage der Definition scheinbar :)

Meine Fachärtzin hat es so benannt, gleich mit der Ansage, dass man es ignorieren kann.
Nächster Test drei Monate später war dann auch wieder unterhalb der Nachweisgrenze mit unter VL 20.

Bin nicht so der besorgte Typ, daher hat mich das nicht übermäßig beschäftigt, außer der Umstand vielleicht,
dass man einen Anspruch hat immer unterhalb von 20 Viurskopien zu bleiben :mrgreen:

Meine tadellose Virusweste wurde sozusagen befleckt :lol:
Diagnose Februar 2016
03/2016 => VL 2.60x10^5 / T4 328 /11,3% / Ratio: 0,14
04/2016 => VL 2.83x10^5 / T4 235 / 8,7% / Ratio: 0,11
Medikation mit Genvoya im April 2016
07/2016 => VL <20 / T4 --- / --% / Ratio: ----
10/2016 => VL 4.48x10^1 / T4 557 / 16,1% / Ratio: 0,24
01/2017 => VL <20 / T4 709 / 21,3% / Ratio: 0,35
04/2017 => VL ?? / T4 ?? / ?? /Ratio: ??
07/2017 => VL <20 / T4 773 / 24,3% / Ratio: 0,46
10/2017 => VL <20 / T4 536 / 20,6% / Ratio: 0,36
BremerHIV-2
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mai 16, 2016 10:48 pm

Re: genvoya

Beitragvon orlando3 » Mo Mär 27, 2017 8:01 pm

auch mit VL 48 kann ichts passieren,bei ekaf wurde mit VL <50 getestet.
also keine sorgen.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6402
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: genvoya

Beitragvon BremerHIV-2 » Mo Nov 13, 2017 6:53 pm

Habe meine neuen Blutwerte erhalten. Viruslast, ******* usw. alles wie gewünscht.

Leider hat das Labor jetzt einen erhöhten Nierenwert gemessen. der werte sollte laut labor kleiner 5 sein und liegt bei mir jetzt bei 5,1. drei monate zuvor lag er bei 1,5.
kennst sich damit jemand aus?

habe heute nochmal urin und blut abgegeben zur nochmaligen kontrolle. meine fachärtzin möchte mich zu einem nierenspezialisten schicken, wenn sich der wert bestätigt. weiß nicht, wie ich das finden soll.

meine t8 regulieren sich langsam aber sicher nach unten. ganz schön langwierig. hab mal meine dosen gezählt. bin jetzt 18 monate dabei genvoya zu nehmen.

sorry, fürs volltexten. musste ich nur mal loswerden. mittwoch werde ich mich telefonisch nach den werten erkundigen.

drückt mir die daumen.
Diagnose Februar 2016
03/2016 => VL 2.60x10^5 / T4 328 /11,3% / Ratio: 0,14
04/2016 => VL 2.83x10^5 / T4 235 / 8,7% / Ratio: 0,11
Medikation mit Genvoya im April 2016
07/2016 => VL <20 / T4 --- / --% / Ratio: ----
10/2016 => VL 4.48x10^1 / T4 557 / 16,1% / Ratio: 0,24
01/2017 => VL <20 / T4 709 / 21,3% / Ratio: 0,35
04/2017 => VL ?? / T4 ?? / ?? /Ratio: ??
07/2017 => VL <20 / T4 773 / 24,3% / Ratio: 0,46
10/2017 => VL <20 / T4 536 / 20,6% / Ratio: 0,36
BremerHIV-2
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mai 16, 2016 10:48 pm

Re: genvoya

Beitragvon orlando3 » Mo Nov 13, 2017 9:58 pm

dein hivarzt,kann doch zusatzwerte bestimmen,die aussagefähiger sind.
ich weiss jetzt nicht wie der heisst,müsste auch googeln.
der muss sich bei so ner sache doch auskennen.
der wer wert hat sich je gebessert.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6402
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: genvoya

Beitragvon BremerHIV-2 » Mi Nov 15, 2017 9:00 pm

Sorry bin da in der Zeile verrutscht,

der CREA wert hat sich von 1,04 auf 1,25 erhöht (Norm Männer 1,2)

und der CRP Wert (Entzündungsparameter) müsste kleiner 5 sein. Ist von 1,5 auf 5,1 gestiegen.

die ärztin hat erneut blut abgenommen und Urinprobe musste ich da lassen. Ich nehme an, dass sie sich auskennt.

Meine Frage bezog sich auch darauf, ob jemand schon erhöhte Werte Niere/ Entzündung unter Genvoya hatte.

War wohl nicht so klar formuliert. :)

Morgen sollen die Werte angeblich da sein. Werde berichten.
Diagnose Februar 2016
03/2016 => VL 2.60x10^5 / T4 328 /11,3% / Ratio: 0,14
04/2016 => VL 2.83x10^5 / T4 235 / 8,7% / Ratio: 0,11
Medikation mit Genvoya im April 2016
07/2016 => VL <20 / T4 --- / --% / Ratio: ----
10/2016 => VL 4.48x10^1 / T4 557 / 16,1% / Ratio: 0,24
01/2017 => VL <20 / T4 709 / 21,3% / Ratio: 0,35
04/2017 => VL ?? / T4 ?? / ?? /Ratio: ??
07/2017 => VL <20 / T4 773 / 24,3% / Ratio: 0,46
10/2017 => VL <20 / T4 536 / 20,6% / Ratio: 0,36
BremerHIV-2
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mai 16, 2016 10:48 pm

Re: genvoya

Beitragvon orlando3 » Do Nov 16, 2017 7:47 pm

wäre schön,wenn du berichtest.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6402
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Nebenwirkungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder