Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Alles zum Thema (HA)ART und andere Entwicklungen im Bereich der Behandlung

Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Max1984 » Mi Nov 09, 2016 12:06 pm

Habe jetzt von atripla auf triumeq gewechselt und nehme die Pille immer um 22uhr .
Hatte mit atripla keine Probleme mit dem einschlafen oder durchschlagen.
Nehme seit 3 Tagen triumeq merke keinen Unterschied außer das ich schlechter einschlafe und irgendwie keinen richtigen Tiefschlaf finde. Hatte nie schlafprobleme.
Nehmt ihr die triumeq eher morgens oder abends?
Eventuell ist es besser tagsüber?
Max1984
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi Nov 09, 2016 12:00 pm

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon orlando3 » Mi Nov 09, 2016 9:21 pm

ich habe atripla morgens genommen und blieb bei den folgecombis dabei .(mache viel nachtdienst)
mein freund nimmt triumeq auch immer zum abendessen,hat keine schlafprobleme.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Tim62 » Do Nov 10, 2016 9:53 pm

Ich hatte das Gefühl, dass ich besser schlafen konnte, wenn ich Triumeq morgens genommen habe. Einen Versuch ist es sicher wert!
Tim

05/2012 Infektion (vermutlich)
05/2013 CD4:1032 34% VL 131000
02/2014 CD4:817 26% VL 180000
02/2014 Kivexa/Tivicay
04/2014 CD4:1042 30% VL <50
seitdem CD4 um 1300 ca 38% VL <50
11/2014 Triumeq
06/2016 Studie BIC/F/TAF - Triumeq
Tim62
 
Beiträge: 129
Registriert: Di Mär 04, 2014 5:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon orlando3 » Fr Nov 11, 2016 9:31 am

ich bin von Dolutegravir wieder auf Isentress umgestiegen,wg. sehr realistischer Träume.
merke in bezug auf die Träume aber keine besserung.
kann aber auch an meiner momentanen psychischen verfassung,nach dem tode meines lebenspartners,liegen.(dass sich da nichts gebessert hat,obwohl ich die auch schon vorher hatte)
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Data » Di Nov 22, 2016 4:11 am

Hi!

Habe dieses Forum gerade erst entdeckt und finde die Diskussionen und Beiträge recht interessant! Seit Juli 2016 poz, HZ 800 VL 2800. Auf eigenen Wunsch sofort mit Therapie begonnen und nach drei Wochen unter Nachweis gewesen mit Triumeq.

Ich habe eigentlich nur zu Beginn etwas Probleme mit Magen-Darm-Beschwerden gehabt was sich aber nach einem Monat spätestens völlig wieder gegeben hat. Seither merke ich kaum etwas. Bisweilen etwas Sodbrennen aber dem begegne ich mit einem kleinen Happen zur Pille ganz gut und an manchen Tagen bemerke ich eine Art "Flush" nach der Einnahme im Kopf ... eine Art leichter Druck der mal länger mal weniger lange anhält aber auch nicht wirklich dramatisch ist und wenn ich arbeite oder abgelenkt bin auch schnell aus der Wahrnehmung verschwindet.

Da ich im Dreischichtbetrieb arbeite und das auch noch ohne jedes System nehme ich meine Pille immer mittags, da sie sich so am besten in den Alltag integrieren lässt. Ich habe weder Probleme mit Müdigkeit noch anderer Art. Schlafe zwar bisweilen schlecht, was aber auch nicht anders ist als vor Therapiebeginn und an den Wechselschichen liegt. Insgesamt komme ich wirklich gut mit Triumeq klar...

Allerdings habe ich seit Juli fast 10 kg zugenommen... Hat da ggf jemand ähnliches erfahren? Kann aber auch daran liegen das ich Hobbykoch bin ind einfach zu gut koche... *lol*
Poz seit 07/16
07/16 : VL 2800/ CD4 800
08/16 : < Nw
11/16 : < Nw, CD4 1247
02/17 : < Nw, CD4 1171
Data
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 22, 2016 3:53 am

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon orlando3 » Di Nov 22, 2016 12:42 pm

wahrscheinlich kochst du zu gut ;-)
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Data » Mi Nov 23, 2016 12:37 am

Mag sein ! Kenne zu wenige die Triumeq nehmen und die ich fragen könnte! Habe heute früh mein erstes Kontroll-Labor nach drei Monaten - bin echt auf mein Labor gespannt !!!

Nach einem Monat Therapie war ich unter Nachweis ohne nennenswerte Probleme. Mal svhauen wie sich jetzt ein großes Labor darstellt....
Poz seit 07/16
07/16 : VL 2800/ CD4 800
08/16 : < Nw
11/16 : < Nw, CD4 1247
02/17 : < Nw, CD4 1171
Data
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 22, 2016 3:53 am

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Data » Mi Nov 23, 2016 12:39 am

Wie kann man denn seine Werte unter die Nachricht posten? Finde da keine Option in den Einstellungen!
Poz seit 07/16
07/16 : VL 2800/ CD4 800
08/16 : < Nw
11/16 : < Nw, CD4 1247
02/17 : < Nw, CD4 1171
Data
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 22, 2016 3:53 am

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Tim62 » Mi Nov 23, 2016 9:03 am

Data hat geschrieben:Wie kann man denn seine Werte unter die Nachricht posten?

"Persönlicher Bereich/Profil/Signatur ändern" auswählen, dann klappts auch mit den Werten!
Tim

05/2012 Infektion (vermutlich)
05/2013 CD4:1032 34% VL 131000
02/2014 CD4:817 26% VL 180000
02/2014 Kivexa/Tivicay
04/2014 CD4:1042 30% VL <50
seitdem CD4 um 1300 ca 38% VL <50
11/2014 Triumeq
06/2016 Studie BIC/F/TAF - Triumeq
Tim62
 
Beiträge: 129
Registriert: Di Mär 04, 2014 5:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Atripla auf Triumeq schlafprobleme.

Beitragvon Data » Mi Nov 23, 2016 11:49 pm

Ah Danke - Gefunden !
Poz seit 07/16
07/16 : VL 2800/ CD4 800
08/16 : < Nw
11/16 : < Nw, CD4 1247
02/17 : < Nw, CD4 1171
Data
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Nov 22, 2016 3:53 am

Nächste

Zurück zu Kombi und Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron