Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Alles zum Thema (HA)ART und andere Entwicklungen im Bereich der Behandlung

Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Joe » Mo Dez 29, 2014 10:41 am

Hallo Leute,

endlich ist es so weit: nun nehme auch ich nur noch eine Pille täglich. :)

Habe gerade das erste Mal Triumeq eingeworfen. Bis jetzt spüre ich keine Nebenwirkungen.

LG,
Joe
11/2007 HIV-Primärinfekt
11/2008 416 (18%) VL: 112.000
08/2009 404 (12%) VL: 344.000 - Therapiestart: Reyataz / Norvir / Truvada
12/2009 599 (17%) VL nicht nachweisbar
01/2011 540 (18%) VL n. n.
12/2011 700 (21%) VL n. n.
01/2013 1095 (26%) VL n. n.
03/2014 763 (22%) VL n. n. akute Hep C ; Therapie: Tivicay / Truvada
09/2014 778 (20%) VL n. n. Hep C Spontanheilung
12/2014 799 (19%) VL n. n. Therapie: Triumeq
12/2015 825 (19%) VL n. n.
12/2016 601 (21%) VL n. n. Therapie: Genvoya
Joe
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi Jan 21, 2009 7:17 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon aprilheld » Mo Dez 29, 2014 12:05 pm

Na dann: Alles Gute Dir mit der großen Pille ;)
LG
Diagnose 2012-04
2012-07: CD4 720 l 28% l VL 56.000
Therapiestart 2014-09 DTG+TDF/FTC
2014-11: CD4 551 l 15% l VL <50 l Ratio 0.23
2015-04: CD4 891 l 22% l VL <50 l Ratio 0.38
2016-04: CD4 1045 l 25% l VL <50 l Ratio 0.45
2016-07: DTG+F/TAF
2016-08: CD4 841 l 22% l VL <50 l Ratio 0.38
2017-12: DTG+wieder TDF/FTC
2017-12: CD4 589 l 27% l VL <50 l Ratio 0.54
2018-03: CD4 671 l 30% l VL <50 l Ratio 0.62
2018-06: CD4 496 l 32% l VL <50 l Ratio 0.74
aprilheld
 
Beiträge: 156
Registriert: Do Sep 20, 2012 7:25 pm

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon orlando3 » Mo Dez 29, 2014 7:39 pm

wenn du kivexa verträgst,sollte nichts schief gehen.

gratulation zur hep-C-spontanheilung.

wenn du allerdings eine chron. hep B hast,wäre truvada als partner von tivicay besser geeignet.

lg und alles gute orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Joe » Di Dez 30, 2014 10:19 am

Hallo Aprilheld,

danke! Bis jetzt (2. Tag) bin ich absolut nebenwirkungsfrei. :-)

@ Orlando

danke sehr! Über die Spontanheilung der Hep C bin ich sehr froh. Eine Hep B hatte ich zum Glück nie und bin außerdem dagegen geimpft. Eine Unverträglichkeit gegen Abacavir wurde vor Therapiebeginn durch einen Gentest ausgeschlossen.

LG, Joe
11/2007 HIV-Primärinfekt
11/2008 416 (18%) VL: 112.000
08/2009 404 (12%) VL: 344.000 - Therapiestart: Reyataz / Norvir / Truvada
12/2009 599 (17%) VL nicht nachweisbar
01/2011 540 (18%) VL n. n.
12/2011 700 (21%) VL n. n.
01/2013 1095 (26%) VL n. n.
03/2014 763 (22%) VL n. n. akute Hep C ; Therapie: Tivicay / Truvada
09/2014 778 (20%) VL n. n. Hep C Spontanheilung
12/2014 799 (19%) VL n. n. Therapie: Triumeq
12/2015 825 (19%) VL n. n.
12/2016 601 (21%) VL n. n. Therapie: Genvoya
Joe
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi Jan 21, 2009 7:17 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Tim62 » Di Dez 30, 2014 12:40 pm

orlando3 hat geschrieben:gratulation zur hep-C-spontanheilung.


Da schließe ich mich doch gleich mal an! Und natürlich wünsche ich dir, dass du Triumeq gut verträgst!
Tim

05/2012 Infektion (vermutlich)
05/2013 CD4:1032 34% VL 131000
02/2014 CD4:817 26% VL 180000
02/2014 Kivexa/Tivicay
04/2014 CD4:1042 30% VL <50
seitdem CD4 um 1300 ca 38% VL <50
11/2014 Triumeq
06/2016 Studie BIC/F/TAF - Triumeq
Tim62
 
Beiträge: 129
Registriert: Di Mär 04, 2014 5:58 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Joe » Mi Dez 31, 2014 11:00 am

Hallo,

bin bis jetzt (Tag 3) nebenwirkungsfrei :-)

@ Tim: vielen Dank. Ich hoffe, du verträgst Triumeq auch gut.

Allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

LG, Joe
11/2007 HIV-Primärinfekt
11/2008 416 (18%) VL: 112.000
08/2009 404 (12%) VL: 344.000 - Therapiestart: Reyataz / Norvir / Truvada
12/2009 599 (17%) VL nicht nachweisbar
01/2011 540 (18%) VL n. n.
12/2011 700 (21%) VL n. n.
01/2013 1095 (26%) VL n. n.
03/2014 763 (22%) VL n. n. akute Hep C ; Therapie: Tivicay / Truvada
09/2014 778 (20%) VL n. n. Hep C Spontanheilung
12/2014 799 (19%) VL n. n. Therapie: Triumeq
12/2015 825 (19%) VL n. n.
12/2016 601 (21%) VL n. n. Therapie: Genvoya
Joe
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi Jan 21, 2009 7:17 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Joe » Mi Jan 21, 2015 5:04 pm

Nach mittlerweile gut 3 Wochen bin ich immer noch nebenwirkungsfrei. :-)
11/2007 HIV-Primärinfekt
11/2008 416 (18%) VL: 112.000
08/2009 404 (12%) VL: 344.000 - Therapiestart: Reyataz / Norvir / Truvada
12/2009 599 (17%) VL nicht nachweisbar
01/2011 540 (18%) VL n. n.
12/2011 700 (21%) VL n. n.
01/2013 1095 (26%) VL n. n.
03/2014 763 (22%) VL n. n. akute Hep C ; Therapie: Tivicay / Truvada
09/2014 778 (20%) VL n. n. Hep C Spontanheilung
12/2014 799 (19%) VL n. n. Therapie: Triumeq
12/2015 825 (19%) VL n. n.
12/2016 601 (21%) VL n. n. Therapie: Genvoya
Joe
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi Jan 21, 2009 7:17 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon orlando3 » Mi Jan 21, 2015 9:22 pm

supi
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon Joe » So Feb 01, 2015 11:07 am

Etwa 4 Wochen nach Therapiewechsel habe ich nun doch häufiger nachmittags/abends leichte Kopfschmerzen. Ich vermute, dass dies an dem Kivexa-Anteil von Triumeq liegt, da ich unter Truvada / Tivicay nie Kopfschmerzen hatte. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Kivexa gemacht?
Kann es wirklich sein, dass eine Nebenwirkung erst nach 4 Wochen auftritt?
LG, Joe
11/2007 HIV-Primärinfekt
11/2008 416 (18%) VL: 112.000
08/2009 404 (12%) VL: 344.000 - Therapiestart: Reyataz / Norvir / Truvada
12/2009 599 (17%) VL nicht nachweisbar
01/2011 540 (18%) VL n. n.
12/2011 700 (21%) VL n. n.
01/2013 1095 (26%) VL n. n.
03/2014 763 (22%) VL n. n. akute Hep C ; Therapie: Tivicay / Truvada
09/2014 778 (20%) VL n. n. Hep C Spontanheilung
12/2014 799 (19%) VL n. n. Therapie: Triumeq
12/2015 825 (19%) VL n. n.
12/2016 601 (21%) VL n. n. Therapie: Genvoya
Joe
 
Beiträge: 254
Registriert: Mi Jan 21, 2009 7:17 pm
Wohnort: Berlin

Re: Wechsel von Tivicay/Truvada auf Triumeq

Beitragvon orlando3 » Di Feb 03, 2015 8:58 pm

wie du weisst nehme ich tivucay ja mit truvada und kann daher nnur bedingt etwas zu schreiben.
bei mir war es wirklich nur in der 1.woche nacht dem umstieg auf tivicay,2 oder 3x kopfschmerzen,die mit paracetamol wunderbar weg gingen.danach nie wieder.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6490
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Kombi und Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

cron