Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Alles zum Thema (HA)ART und andere Entwicklungen im Bereich der Behandlung

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon firebird2011 » Mi Mai 16, 2012 5:12 pm

Danke :D

LG
firebird2011
 
Beiträge: 13
Registriert: So Dez 18, 2011 7:05 pm

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon minimal » Do Mai 17, 2012 10:11 am

Und meld dich mal wieder!
minimal
 

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon lost » Fr Mai 18, 2012 12:45 pm

Hey firebird,

dann bist Du ja momentan ganz in der Nähe (von mir). Berichte mal fleißig über Deinen Lymphozytentransformationstest.
Wie läuft denn so ein Test ab und was zahlt man dafür? Mir hängt dieses ewige planlose Herumstochern nach Ursachen auch zum Hals raus - genauso wie die (mitunter recht abenteuerlich anmutenden) Erklärungsversuche meines alten SPA. :roll:
Ich wünsch Dir viel Erfolg beim Test - vor allem dass endlich eine Ursache gefunden wird. Hochdosiert Famvir einschmeißen, kann ja keine Dauerlösung sein.

Also: viel Glück! *Daumendrück*
Liebe Grüße,

lost
____________________
[Seit 06/2011 Truvada+Isentress]
Benutzeravatar
lost
 
Beiträge: 91
Registriert: Fr Mai 04, 2012 10:17 am

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon firebird2011 » Mo Jun 11, 2012 1:53 pm

Hallo

heute sind meine Ergebnisse gekommen.

Also 1. scheint es eine sich ständig reaktivierende Gürtelrose und kein HSV alleine zu sein und
2. wurde eine primäre Immunschwäche, nämlich ein MBL-assoziierter Immundefekt festgestellt (MBL <50) - darüber findet man im Netz kaum was und man kann anscheinend noch nicht so viel dagegen machen.

Interessant ist, dass ich in Berlin eine CD4-Zahl von über 800 und 35 Prozent hatte, das ist um Welten besser als in Wien, eine Woche zuvor hatte ich wie immer knapp über 500 CD4, knapp über 20 %.

LG

Micha
firebird2011
 
Beiträge: 13
Registriert: So Dez 18, 2011 7:05 pm

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon lost » Mi Jun 13, 2012 3:13 pm

Hallo,

das tut mir total leid. Von Deinem Immundefekt habe ich zwar noch nie was gehört, aber in Verbindung mit HIV sicher alles andere als optimal. Wurde Dir von ärztlicher Seite was dazu gesagt (zum Beispiel wie es jetzt weitergeht)?

firebird2011 hat geschrieben:... Interessant ist, dass ich in Berlin eine CD4-Zahl von über 800 und 35 Prozent hatte, das ist um Welten besser als in Wien, eine Woche zuvor hatte ich wie immer knapp über 500 CD4, knapp über 20 %...

Kann das mit dem Immundefekt zusammenhängen oder sind die Messtechniken so unterschiedlich?
Haben sich die Ärzt in irgendeiner Form dazu geäußert?
Das die absoluten CD4-Werte schwanken, ist ja sogar mir bekannt, aber die Prozente finde ich schon sehr merkwürdig.

Habe zwar schon mal gehört/gelesen, dass die Werte durch Langstrecken-Flüge beeinflusst werden können, aber die Strecke Wien - Berlin würde ich jetzt nicht unbedingt als solchen bezeichnen :?

Interessant werden die nächsten Werte in Wien.
Liebe Grüße,

lost
____________________
[Seit 06/2011 Truvada+Isentress]
Benutzeravatar
lost
 
Beiträge: 91
Registriert: Fr Mai 04, 2012 10:17 am

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon firebird2011 » Do Jun 14, 2012 7:34 pm

Das Flüge das Immunsysteme beeinflussen können ist mir neu... wäre interessant, da ich recht häufig fliege :)

Nein, ich war mit dem Befund noch bei keinem Arzt, mich hat auch kein Arzt zu diesem Labor überwiesen, aber da die Ärzte nie richtig nach nem Grund gesucht haben, hab ich das selbst gemacht... ich bin ein Freund der "Selbstdiagnose"

EIne MBL-Defizienz führt zwar zu erhöhter Anfälligkeit von Infektionen (und theoretisch auch zu schnelleren Fortschreiten von HIV - aber wenn man unter der Nachweisgrenze ist, wird das nicht sehr relevant sein), und ist nicht wirklich therapierbar, aber ist ja doch irgendwie eine beruhigende Diagnose.

Hätte mir was schlimmeres ausgemahlt :D

Ich hab jetzt mal versucht den Herpes ohne Tabletten ausbrechen zu lassen und er brach zwar jeden dritten, vierten Tag aus, ist aber auch nicht wirklich schlimmer als wenn ich 1000mg Famvir/Tag, das weißt wohl auf ne Resistenz hin.

Seitdem ich 4 mal täglich 1,5g Lysin nehme, konnte ich die Famivr-Dosis auf 2 mal täglich 250 mg reduzieren, seitdem hatte ich keinen Ausbruch mehr ;) obwohl ich kein Homöopathie-Fan bin, bewirkt diese Aminosäure doch etwas :))

LG Michael
firebird2011
 
Beiträge: 13
Registriert: So Dez 18, 2011 7:05 pm

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon firebird2011 » Fr Sep 29, 2017 2:47 pm

Hallo!

Nach vielen Jahren melde ich mich wieder mal mit einem kurzen Update.

Nach jahrelanger Neutropenie durch Granulozytopenie wurde im Sommer 2016 meine Therapie von Truvada/Prezista/Norvir auf Prezista/Norvir (Monotherapie einmal täglich) umgestellt.

Die Leukozyten waren zwischen 2011 und 2016 (meist) bei 1,5 bis 3 G/l und haben sich auf etwas über 7 G/l erhöht (Referenz 4-10);
Die CD4-Zahlen stagnierten 2011 bis 2016 bei ca 500, haben sich seit Therapieumstellung auf Werte zwischen 1000 bis 1100 erhöht (35 bis 37%);
Viruslast seit Jahren unter der NW, keine Blips durch Umstellung auf Monotherapie;
Herpes unter Kontrolle, keine erhöhte Infektionsanfälligkeit mehr;

Scheint so, als hätte das Truvada mir sehr geschadet, hat über ein Jahr gebraucht, bis sich das Blutbild vollkommen normalisierte;

Vielen Dank für eure Hilfe!

LG
firebird2011
 
Beiträge: 13
Registriert: So Dez 18, 2011 7:05 pm

Re: Fallende CD4-Zellen trotz VL unter NG

Beitragvon orlando3 » Fr Sep 29, 2017 6:22 pm

klingt gut.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6446
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Kombi und Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder