Von Triumeq auf Bictarvy

Alles zum Thema (HA)ART und andere Entwicklungen im Bereich der Behandlung

Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon eragon » Fr Jun 29, 2018 3:01 pm

Nach langer Bedenkzeit und Gesprächen mit meinem SPA, habe ich mich entschieden zu wechseln!
Gründe dafür sind schlafprobleme die ich auf Triumeq zurückführe, und kardiovaskuläre Ereignisse hervorgerufen durch Abacavir! Wenn ich auch weiß das es nicht erwiesen ist!
Nächste Woche geht es los!
Vorher noch Viruslast Kontrolle und 4 Wochen später nochmal!

Ich bin sehr gespannt wie es funktioniert!

Gruß era
Nov.2014 VL 4,5 Mio HZ 550
Ende Januar 2015 VL u NW Triumeq

04.04.16 VL u NW HZ 1135 / % 42
07.07.16 VL u NW HZ 1050 / % 41/cd4/cd8Ratio 1,28
18.10.16 VL u NW HZ 982 / % 45/cd4/cd8 Ratio 1,59
23.02.17 VL u NW. HZ. 980 / % 42/cd4/cd8 Ratio 1,44
19.06.17 VL u NW. Hz. 1300 / % 48/. Ratio 1,84
13.09.17 VL u NW. Hz. 1353 / % 48,3 Ratio 1,87
08.12.17 VL u NW. Hz. 1083 / %. 47,0 Ratio. 1,82
5.03.18 VL u NW
05.06.18 VL u NW Hz 1042 / % 46,8 Ratio. 1,82
eragon
 
Beiträge: 192
Registriert: Do Mär 12, 2015 3:12 pm

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon orlando3 » Fr Jun 29, 2018 6:57 pm

Alles Gute und viel Erfolg.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6492
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon orlando3 » Mo Jul 02, 2018 10:59 pm

bitte berichte über das neue medikament.
wie es dir so ergeht usw.....du weisst schon was ich meine.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6492
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon berny » Fr Jul 13, 2018 11:10 am

Hi an Alle,

jetzt sind bei mir etwas mehr als 2 Jahre nach der Diagnose vergangen. 3 Monate später habe ich dann auch schon mit Genvoya begonnen. Keine Nebenwerkungen der Medis. Die Leberwerte sind mal etwas rauf, aber nach 8 Monaten auch wieder unter dem Wert vor der Therapie gesunken. Körperlich geht es mir sehr gut, treibe viel Sport, so viel wie noch nie in meinem Leben, und merke Nichts! Naja, vielleicht ist mein Darm etwas aktiver ;-) Aber kann auch durch eine andere Ernährung kommen. Auf jeden Fall stört es kaum.

Mit meinem Spa habe ich im Februar besprochen, dass wir u. U. auf die Dual-Therapie umstellen, alternativ erstmal das neue Bikarvy, so bald es rauskommt. Gestern die erste Tablette von Biktarvy genommen, und es passiert ... auch wieder Nichts. Blutwerte muss man abwarten, aber da erwarte ich keine Veränderungen.

Der Booster ist weg, und das halte ich für eine Verbesserung. Ich halte die Hemmung von Cytochrome P450 3A4 für eine größere Belastung der Leber bzw. des Körpers als man spürt. Die Hemmung des Abbaus der Leber ist ja auch eine Einschränkung bei anderen Medikamenten.
Angenehmer ist natürlich auch, dass man man unabhängig von der Nahrungsaufnahme ist. Wobei mich das nicht so sehr gestört hat.

Bleibt vielleicht später mal noch auf eine Dual-Therapie umzustellen.
@ orlando
Deine Meinung würde mich dazu interessieren. Dualtherapie ist dann mit Dolutegravir mit TAF? Gibt es andere Möglichkeiten/Kombinationen der Dualtherapie als mit Dolutegravir als einen Teil? Hat Dolutegravir mehr Nebenwirkungen (als Biktarvy, Elvitegravir)? Ich denke hier an Beeinträchtigungen des Schlafs, Träume, etc.

Euer Forum hat mir viel geholfen. Dafür vielen Dank.

lg
berny
berny
 
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 08, 2016 6:44 am

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon orlando3 » So Jul 15, 2018 11:24 pm

https://www.apotheke-adhoc.de/nachricht ... fektionen/

ich hatte das gefühl unter dolutegravir mehr zu träumen(realistische träume,im Gegensatz zu den träumen mit Sustiva,die sehr blutrünstig waren und die mir ehrlich gesagt ,ein besser gefielen)

https://www.hivandmore.de/aktuell/2018- ... arvy.shtml

die neu combi kenne ich noch nicht.

https://arznei-news.de/biktarvy/

ich bin am mittwoch beim Arzt und werde ihm danach fragen.
(zur zeit nehme ich TAF und isentress1xtgl.)

mfg orlando

preis ohne gewähr:2933,58 US-Dollar = 2507,4405 Euro (3-monatspackung),ob bei uns auch dieser preis veranschlagt wird,weiss ich nicht.
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6492
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon westfale » Mo Jul 16, 2018 10:19 am

habe das rezept für bictarvy schon im hause. ich fange ende august damit an, wenn die anderen tabs aufgebraucht sind. das medikament steht erst ab heute in der lauertaxe.
liebe grüße
westfale
cdc c 3 s. 12/07 GdB 100G
jan. 2008 hz 100 vl 2,2 mio.
jan. 2009 hz 177 vl 0
jan. 2010 hz 626 vl 0
jun. 2011 hz 438 - 17% vl 87
truvada, prezista 600, norvir ab aug. 2011
sept. 2011 hz 503 - 30% vl <40
feb. 2017 hz 466 -29% vl <40 ; descovy tivicay
westfale
 
Beiträge: 982
Registriert: So Jan 31, 2010 8:42 am
Wohnort: Kreis Soest

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon eragon » Mo Jul 16, 2018 8:15 pm

Biktarvy kostet als monatspackung knapp € 990,- ungefähr!
Weit günstiger als Triumeq!
Bin seit einer Woche mit Biktarvy dran! Bis jetzt keine Probleme, im Gegenteil fühle mich im allgemeinen etwas besser!
Insofern man so früh überhaupt etwas sagen kann!
In der Apotheke schon verfügbar!

Und dann erst mal die Blutuntersuchung wegen VL abwarten! In 4 Wochen!
Wenn alles ok ist, geht’s weiter !

Gruß Era
Nov.2014 VL 4,5 Mio HZ 550
Ende Januar 2015 VL u NW Triumeq

04.04.16 VL u NW HZ 1135 / % 42
07.07.16 VL u NW HZ 1050 / % 41/cd4/cd8Ratio 1,28
18.10.16 VL u NW HZ 982 / % 45/cd4/cd8 Ratio 1,59
23.02.17 VL u NW. HZ. 980 / % 42/cd4/cd8 Ratio 1,44
19.06.17 VL u NW. Hz. 1300 / % 48/. Ratio 1,84
13.09.17 VL u NW. Hz. 1353 / % 48,3 Ratio 1,87
08.12.17 VL u NW. Hz. 1083 / %. 47,0 Ratio. 1,82
5.03.18 VL u NW
05.06.18 VL u NW Hz 1042 / % 46,8 Ratio. 1,82
eragon
 
Beiträge: 192
Registriert: Do Mär 12, 2015 3:12 pm

Re: Von Triumeq auf Bictarvy

Beitragvon orlando3 » Do Jul 19, 2018 6:55 am

habe das rezept für bictarvy schon im hause.

ich auch,fange ein paar tage früher an,schätze so um den 10.8.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6492
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW


Zurück zu Kombi und Co



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]

cron