Erwerbminderungsrente-Tipps?

Forum für HIV-Positive und Angehörige

Erwerbminderungsrente-Tipps?

Beitragvon jo500 » Do Mär 01, 2018 5:13 pm

Hallo zusammen ;)

ich bin seit 2001 positiv und nehme seit 2006 Medikamente insentress und truvada.
Meine cd4 sind unter 200 vl ist unter null
Die Diagnose sowie Nebenwirkungen der Medikamente haben meine Psyche beeinträchtigt so das ich die letzten Jahre immer wieder wegen Depressionen und Angstzuständen krank geschrieben war. Da sich mein Zustand nicht bessert habe ich nun vor eine Ewerbsminderunsrente zu beantragen und zusätzlich Grundsicherung.
ich bin jetzt Seite August 2016 durchgehend wegen meiner Psyche krank
geschrieben und habe einen Schwerbehindertenausweis 100 Prozent.
Nun zu meinen Fragen: wie ist der genaue Ablauf bei der Rentenversicherung nach Antrag?
was sollte der Befundbericht meines Schwerpunktartzes und meines Psychologen enthalten um bei der Rentenversicherung eine EU Rente bewilligt zu bekommen.Auf welche Untersuchungen bei einem Gutachter muss ich mich einstellen ? Was sollte man bei dem Selbsteinschätzungsbogen angeben?
Wer hat Erfahrungen mit der Grundsicherung?

Über Erfahrungen und Tipps wäre ich sehr dankbar
lg
Jo
jo500
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Mär 01, 2018 5:12 pm

Re: Erwerbminderungsrente-Tipps?

Beitragvon westfale » Fr Mär 02, 2018 11:56 am

hi jo,

du stellst den antrag auf erwerbsminderungsrente, und die drv wird sich dann zu einem gutachter schicken, der dich dann beurteilt.im antrag musst du auch deine behandelnden ärzte angeben, die wrden dann von der drv dirket kontaktiert.

viel erfolg
westfale
cdc c 3 s. 12/07 GdB 100G
jan. 2008 hz 100 vl 2,2 mio.
jan. 2009 hz 177 vl 0
jan. 2010 hz 626 vl 0
jun. 2011 hz 438 - 17% vl 87
truvada, prezista 600, norvir ab aug. 2011
sept. 2011 hz 503 - 30% vl <40
feb. 2017 hz 466 -29% vl <40 ; descovy tivicay
westfale
 
Beiträge: 977
Registriert: So Jan 31, 2010 8:42 am
Wohnort: Kreis Soest


Zurück zu Leben mit HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder