Bitte Risiko Einschätzung

Forum für HIV-Positive und Angehörige

Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon Dummkopf1998 » Mi Okt 04, 2017 4:24 pm

Hallo zusammen,
Ich möchte hier meine Situation vortragen mit der Bitte um eure Einschaetzung und ich weiß keiner von euch ist Hellseher.
Ich hatte vor drei Wochen analverkehr ungeschützt. Wir haben ca. 1 Minute gemacht u d es kam nicht zum Samenerguss. Ich war passiv.

8 Tage späterer haben mir die Knien wehgetan, es war an einem Montag gg Mittag , ich turbogenerators mich schlapp und bin zuhause an dem Tag nach der Arbeit direkt eingeschlafen. Gg Mitternacht hatte ich Fieber mit 39,5 , ich machte wadenwickeln und am Morgen hatte ich nur erhöhte Temperatur. Am Mittwoch war alles weg. Sonst hätte ich keine weiteren Symptome.

Deutet meine Schilderung auf HIV Infektion ?
Dummkopf1998
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 04, 2017 4:13 pm

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon hakunamatata » Mi Okt 04, 2017 9:35 pm

Dummkopf1998 hat geschrieben:Deutet meine Schilderung auf HIV Infektion ?


Nein! Was Du schilderst, ist völlig unspezifisch und kann alles sein. Mach Dich mal nicht fertig.

Unabhängig davon ist ungeschützter Analverkehr schon ein Risikokontakt, egal ob aktiv oder passiv, ob mit Kommen oder ohne. Insofern solltest Du in ca. 3 Monaten einen HIV-Test machen - wenn Du regelmäßig Sex mit wechselnden Partnern hast, am besten regelmäßig. HIV überträgt sich nicht so leicht. Aber falls doch, ist es kein großes Problem, wenn es rechtzeitig erkannt wird. Darum immer regelmäßig zum Test gehen - tut auch fast nicht weh ;-)
Infektion vermutlich 10/07
Diagnose 08/09, Therapiebeginn 09/12 mit Truvada/Isentress, ab 04/14 Stribild, ab 02/16 Genvoya
Werte 04/17: VL unter NWG, HZ 940 (46%), Ratio 2,1
hakunamatata
 
Beiträge: 1284
Registriert: Di Okt 06, 2009 10:21 pm
Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon Dummkopf1998 » So Okt 08, 2017 6:17 pm

Danke für die erste Antwort. Ich würde gerne noch was wissen, gilt deine Antwort auch wenn mein Partner positiv wäre?
Dummkopf1998
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 04, 2017 4:13 pm

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon Dummkopf1998 » Mo Okt 09, 2017 4:33 pm

ich bin richtig verzweifelt :( :( :( :(
Dummkopf1998
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 04, 2017 4:13 pm

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon orlando3 » Mo Okt 09, 2017 5:53 pm

da musst du durch.....das risiko war aber äusserst gering.
lg orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6377
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon Stoego » Mo Okt 09, 2017 8:05 pm

Hallo,
die gleichen Fragen stelle ich mir auch gerade, hab mich bisher nicht getraut, um eine Risikoeinschätzung zu fragen, da hier ja Menschen unterwegs sind,
die mit HIV infiziert sind und es kein Panikforum ist.
Hatte im Juli nicht gerade nüchtern zwar mit Kondom aktiven AV, danach das Kondom abgestreift und dabei Darmsekret auf der Eichel. Habe es
mit einem Desinfektionstuch abgewischt. Dachte alles war safe.
Nachträglich betrachtet hatte ich 3 Wochen später über eine Woche lang Schluckbeschwerden (keine Rachenentzündung oder Mandelentzündung) sondern eher die Halsmuskulatur,die beim Schlucken schmerzte, Ohrenschmerzen und dann im August Herpes, ein Hautpilz am Rücken, der sich schnell vermehrte (habe ich immer wieder mal, aber meist in der kalten Jahreszeit) und immer wieder Darmprobleme (Schmerzen, Darmgrummeln, weicher Stuhlgang). Stelle mir jetzt die Frage, ob das alles meine Psyche ist oder mein Immunsystem durcheinander kommt. Ich mache erst mal den Autotest VIH, da ich im Gesundheitsamt Mitarbeiter kenne und mein Arzt ein Bekannter meiner Familie ist...
Weiß allerdings nicht, wie es dann weiterhgeht, wenn der Test positiv ausfällt...
Stoego
 
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 08, 2017 6:34 pm

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon orlando3 » Mo Okt 09, 2017 8:43 pm

da war wohl kein risiko.
schau im internet,wo in deiner nähe,anonyme schnelltests gemacht werden,oder frag bei deiner zuständigen aidshilfe nach.
würde mir aber an deiner stelle keine sorgen,was hiv betrifft machen.
gruß
orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6377
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon Stoego » Mo Okt 09, 2017 8:48 pm

Danke für die schnelle Antwort. Aber die Gedankenspirale ist in Gang gekommen und die Angst plötzlich auch da. Und bis zum Test blöderweise gegoogelt.
Grüße
Stoego
 
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 08, 2017 6:34 pm

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon hakunamatata » Di Okt 10, 2017 5:16 pm

Dummkopf1998 hat geschrieben:Danke für die erste Antwort. Ich würde gerne noch was wissen, gilt deine Antwort auch wenn mein Partner positiv wäre?


Selbstverständlich. Wenn Dein Partner nicht positiv ist, hast Du auch kein Risiko gehabt. Denk einfach mal kühlen Kopfes nach!
Infektion vermutlich 10/07
Diagnose 08/09, Therapiebeginn 09/12 mit Truvada/Isentress, ab 04/14 Stribild, ab 02/16 Genvoya
Werte 04/17: VL unter NWG, HZ 940 (46%), Ratio 2,1
hakunamatata
 
Beiträge: 1284
Registriert: Di Okt 06, 2009 10:21 pm
Wohnort: In der Mitte Deutschlands

Re: Bitte Risiko Einschätzung

Beitragvon orlando3 » Di Okt 10, 2017 5:59 pm

nur damit du jetzt nicht denkst,mit allen positiven,wäre es ein RK.
mit positiven,unter erfolgreicher therapie,wäre es kein RK,denn die sind nicht infektiös.
gruß
orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6377
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW


Zurück zu Leben mit HIV



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron