Habe ich mich mit HIV infiziert?

Forum für Fragen über Ansteckungsgefahren, Fragen zum Test und Infektionsgefahr mit HIV

Habe ich mich mit HIV infiziert?

Beitragvon crain08 » Do Jul 27, 2017 12:12 pm

Hallo zusammen,

ich habe gestern die Dienste einer Prostituierten in Anspruch genommen.
Vereinbart war Oralverkehr bei mir mit Kondom.
Einfacher Oralverkehr ist für den passiven Partner im Grunde überhaupt nicht infektiös.

Es war jedoch folgende Situation, die mich etwas misstrauisch gemacht hat:

Die besagte Dame hat das Kondom nicht auf meine Eichel gestülpt und dann abgerollt, sondern es unten am Ring gedehnt und mir auf diese Weise übergestülpt. Ich habe mir erst überhaupt keine Gedanken gemacht, da ich der Dame da voll vertraue.
Das Kondom hat überhaupt nicht gepasst. Es lag an meinem Penis im erregierten Zustand überhaupt nicht an. Vielleicht war es einfach ein XXL-Kondom oder im schlimmsten Fall ein Benutztes, weil es schon aussah, wie ganz abgerollt.
Kondome sollten in der Regel, ja am Penis fest anliegen, ausschließlich an der Eichel ist ein Leerraum.

Wie hoch ist mein Ansteckungsrisiko, wenn es sich tatsächlich um ein Benutztes Kondom gehandelt hat? (d.h. Sperma im Kondom und ggf. Vagianlsekret auf dem Kondom ?)

Der letzte Freier war 2-3 Minuten vor mir bei der besagten Dame.

Heute spüre ich ganz minimale grippeähnliche Symptome.


Noch ein paar allgemeine Fragen:

Einige Damen haben mir Oralverkehr bei Ihr angeboten.

Wie schützen denn diese Damen sich, vor einer Infektion?

Diese wissen, doch auch nicht ob ein Freier, offene Wunden im oder am Mund hat.
Außerdem kommt man bei dieser Dienstleistung direkt mit Vaginalsekret in Kontakt.

Wie verhält es sich denn, bei einer Übertragung durch Hautkontakt, bspw. Offene oder kleine Wunden?


Wie lange überleben die HIV-Viren denn an der freien Luft oder ggf. in Feuchträumen, wie Kondomen oder Femidom?


Danke schonmal für die Antworten
crain08
 
Beiträge: 1
Registriert: Do Jul 27, 2017 12:06 pm

Re: Habe ich mich mit HIV infiziert?

Beitragvon westfale » Fr Jul 28, 2017 9:31 am

willst du uns verarschen.....................

immer das gleiche, erst in den puff, und dann panik schieben..........
cdc c 3 s. 12/07 GdB 100G
jan. 2008 hz 100 vl 2,2 mio.
jan. 2009 hz 177 vl 0
jan. 2010 hz 626 vl 0
jun. 2011 hz 438 - 17% vl 87
truvada, prezista 600, norvir ab aug. 2011
sept. 2011 hz 503 - 30% vl <40
feb. 2017 hz 466 -29% vl <40 ; descovy tivicay
westfale
 
Beiträge: 967
Registriert: So Jan 31, 2010 8:42 am
Wohnort: Kreis Soest

Re: Habe ich mich mit HIV infiziert?

Beitragvon orlando3 » Sa Jul 29, 2017 9:20 pm

du hattest kein risiko.
alle fragen,die du hier gestellt hast,kannst du bei aidshilfe,die für deine gegend zuständig ist.
die sind froh,wenn sie was zu tun haben.

und kauf dir kondomen deine in der richtigen grösse.....warum muss die frau für das kondom sorgen?
aber die meisten männer überschätzen sich bei der grösse.

und punkt.
den thread schliesse ich.
jedesmal das selbe.....ihr lauft zu ner sexworkerin und danach schiebt ihr panik.
wenn ihr nicht mit euerem sexualleben klarkommt,so gibt es da kompetente hilfen.
ein hiv-forum ist dies bei panik nicht,zumal sie ,wie bei dir vällig unangebracht ist.
gruss
orlando
pos seit mind. ende 84,med´s seit 04/07
7/10 342 23,6 % < NW
6/11 167 19 % <NW
3/12 185 21% <NW
10/12 433 26% <NW
2/13 262 26% <NW
12/13 355 24% <NW
seit 6.2. Truvada/Tivicay
3/14 499 27% <N
10/14 330 23 % <NW
2/15 440 23%. < NW
seit 5 monaten auf descovy/isentress (1/tgl)
12/16 888 30% < NW
Ggt,got,gpt gut
Benutzeravatar
orlando3
 
Beiträge: 6402
Registriert: Fr Feb 06, 2009 12:50 am
Wohnort: NRW


Zurück zu Testen, Angst & Information



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder