PEP / Postexpositionsprophylaxe

Forum für Fragen über Ansteckungsgefahren, Fragen zum Test und Infektionsgefahr mit HIV

Re: PEP / Postexpositionsprophylaxe

Beitragvon westfale » Do Feb 01, 2018 1:06 pm

alle die hier mit PEP aufgeschlagen sind, und erolgreich behandelt worden sind lassen sich nochher meist nicht mehr blicken. für sie ist das abgeschlossen. daher wird dier hier auch keiner seine erfahrung mitteilen.

liebe grüße
westfale
cdc c 3 s. 12/07 GdB 100G
jan. 2008 hz 100 vl 2,2 mio.
jan. 2009 hz 177 vl 0
jan. 2010 hz 626 vl 0
jun. 2011 hz 438 - 17% vl 87
truvada, prezista 600, norvir ab aug. 2011
sept. 2011 hz 503 - 30% vl <40
feb. 2017 hz 466 -29% vl <40 ; descovy tivicay
westfale
 
Beiträge: 974
Registriert: So Jan 31, 2010 8:42 am
Wohnort: Kreis Soest

Re: PEP / Postexpositionsprophylaxe

Beitragvon Luca_85 » Do Feb 01, 2018 1:14 pm

Hallo westfale

An deine Schilderung oben hab ich auch gedacht.

Der Admin kann dieses Kapitel von mir aus dann schliessen.

Liebe Grüsse
Luca
Luca_85
 
Beiträge: 6
Registriert: Di Jan 30, 2018 7:37 pm

Re: PEP / Postexpositionsprophylaxe

Beitragvon eragon » Do Feb 01, 2018 5:34 pm

Seufz

Ohne Worte
Nov.2014 VL 4,5 Mio HZ 550
Ersttherapie Truvada-Norvir-Prezista-Isentress
Ende Januar 2015 VL bereits u NW
Umstellung auf Triumeq

04.04.16 VL u NW HZ 1135 / % 42
07.07.16 VL u NW HZ 1050 / % 41/cd4/cd8Ratio 1,28
18.10.16 VL u NW HZ 982 / % 45/cd4/cd8 Ratio 1,59
23.02.17 VL u NW. HZ. 980 / % 42/cd4/cd8 Ratio 1,44
19.06.17 VL u NW. Hz. 1300 / % 48/. Ratio 1,84
13.09.17 VL u NW. Hz. 1353 / % 48,3 Ratio 1,87
08.12.17 VL u NW. Hz. 1083 / %. 47,0 Ratio. 1,82
eragon
 
Beiträge: 171
Registriert: Do Mär 12, 2015 3:12 pm

Vorherige

Zurück zu Testen, Angst & Information



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder